Fotografie

Fotografie bedeutet wörtlich übersetzt »Malen mit Licht«. Dieses Medium, welches sich, aufgrund technischer Errungenschaften, immer weiter verändert hat, gibt es schon seit 1826. Der Moment, in welchem auf den Auslöser gedrückt wird und das Werk entsteht, ist endgültig vergangen. Das macht eine Fotografie so außergewöhnlich.

Fotografie

Fotografie

Fotografie bedeutet wörtlich übersetzt »Malen mit Licht«. Dieses Medium, welches sich, aufgrund technischer Errungenschaften, immer weiter verändert hat, gibt es schon seit 1826. Der Moment, in welchem auf den Auslöser gedrückt wird und das Werk entsteht, ist endgültig vergangen. Das macht eine Fotografie so außergewöhnlich.

Photowalk Wilhelma (Kurs 20C1)

Dozent: Rüdiger Schestag

Der Photowalk ist für alle geeignet, die grundlegend mit ihrer Kamera zurecht kommen und einfache Bildkorrekturen und Bildauswahlen im Anschluss selbst durchführen können. Um einen Lerneffekt zu erreichen, werden wir im Vorfeld Motive und Möglichkeiten besprechen und einige kleinere Fotoaufgaben ausgeben. Diese Aufgaben ermöglichen eine Konzentration auf bestimmte Motive und technische Herausforderungen, die wir dann im Nachhinein gemeinsam besprechen können, um daraus zu lernen und fotografisch zu wachsen.

Teilnehmer: 8 – 15

Wann: 18. – 20.9.2020

Zeiten und Dauer:

  • Vorbesprechung: ca. 1 Stunde | 18.9.2020 von 18 – 19.30 Uhr –>Keplerstr. 16, 71686 Remseck
  • Photowalk: ca. 3 – 4 Stunden | 19.9.2020 von 10 – 15 Uhr (inkl. 1 h Pause) –> WILHELMA, Stuttgart
  • Besprechung und Auswertung der Bildergebnisse: 2 – 3 Stunden | 20.9.2020 von 10 – 13 Uhr –>Keplerstr. 16, 71686 Remseck

Material: Dabei haben sollten Sie auf jeden Fall eine Kamera mit Objektiv.
Denken Sie bitte auch an genügend Akkus und Speicherkarten.
Optional können Sie (falls es zu Verfügung steht) noch folgendes mitbringen:

  • ein Stativ
  • ein Makroobjektiv, Nahlinsen oder Zwischenringe für Nahaufnahmen
  • ein Teleobjektiv für entfernte Objekte
  • wenn Sie analog fotografieren möchten, denken Sie an ausreichend Filme

Leider verschoben!

Weitere Details folgen in Kürze

Einführungspreis

69 €

Bildgestaltung (Kurs 20C8)

Dozent: Jana Hartnigk

Der Photoshop Kurs ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

Eine Fotografie hinterlässt beim Betrachter innerhalb kürzester Zeit einen unwiderruflichen Eindruck. Oft entscheidet sich innerhalb dieser kurzen Zeitspanne, ob ein Bild als interessant wahrgenommen wird und der Blick länger auf dem Werk verweilt. Doch was macht ein Bild interessant? Was ist dazu notwendig? Ziel des Kurses ist, den Blick des Fotografen so zu schärfen, dass ein professioneller Bildaufbau bereits vor betätigen des Auslösers erkannt und umgesetzt wird.

Teilnehmer: 8 – 10

Zeit: 1 x im Monat, 90 Minuten

Mitbringen: Sie sollten ein Notebook (Laptop oder Tablet) dabei haben und Fotos, welche sie präsentieren können

Demnächst verfügbar!

Leider verschoben!

Weitere Details folgen in Kürze

Portrait (Kurs 20C4)

Dozent: Rüdiger Schestag

Im Portraitworkshop geht es um das erlernen verschiedener Lichtsituationen für typische und vorteilhafte Porträtbeleuchtung. Dabei ist der Umgang mit den Porträtierten mindestens genauso wichtig und ist damit auch ein Schwerpunkt des Workshops. In der modernen Portraitfotografie geht es vor allem um das herausarbeiten eines Charakters oder das darstellen bestimmter Fähigkeiten und Eigenschaften einer Person. Überhöhtes „Verschönern“ ist dabei eher ein Zeichen von Unsicherheit sowohl beim Porträtierten als auch beim Fotografen. Da wir in diesem Workshop sehr intensiv mit Licht und Schärfentiefe umgehen, sollten Sie Ihre Kamera bereits einigermaßen beherrschen. Zu Beginn des Workshops machen wir eine Vorbesprechung. Es wird der Inhalt, das Ziel, die Aufgaben sowie die Technik erklärt und der Ablauf erläutert.

In der Nachbesprechung werden die Bilder gemeinsam angeschaut und Tipps zur Verbesserung gegeben sowie Fragen zur Technik und zur Gestaltung beantwortet. Sie sollten also auch in der Lage sein ihre Fotos grundlegend nach zu bearbeiten (Helligkeit, Kontrast, Weißabgleich und Bildausschnitt).

Wann: 17.10.2020, 10.00 – 17.00 Uhr
Teilnehmer: 5 – 12
Zeiten und Dauer:
• Workshop 6 Stunden
• Nachbesprechnung 2 – 3 Stunden

Dabei haben sollten Sie auf jeden Fall eine Kamera mit Objektiv. Denken Sie an genügend Akkus und Speicherkarten. Vorzugsweise Verwenden Sie (falls vorhanden) lichtstarke Festbrennweiten für Portraits. Wenn Sie Licht-Equipment besitzen, können Sie dies gerne mitbringen. Ebenso geeignet sind Faltreflektoren und Aufheller. Sie können auch gerne Accessoires mitbringen (Hüte, Kleidungsstücke oder Ähnliches).

Demnächst wieder verfügbar!

Smartphone-Fotokurs für Kinder (Kurs 20C11)

Dozente: Jana Hartnigk, Daniel Powroslo

Das Smartphone hast Du immer dabei und Du fotografierst gerne – ob zu Hause, auf Reisen oder unterwegs mit Freunden. Auf unserer Foto-Tour durch Remseck und Umgebung bekommst Du neue Anregungen für interessante Motive in der Stadt und Natur.

Hinweis an die Eltern: In diesem Kurs lernen die Kinder das Fotografieren mit dem Smartphone – was man damit alles kann und worauf man dabei achten muss – sowie erste Schritte der Bildbearbeitung. Außerdem erläutern wir Gefahren bei der Veröffentlichung von Fotos in sozialen Netzwerken.

Mitbringen: Smartphone mit voll geladenem Akku und ausreichend freiem Speicherplatz (evtl. Ladekabel und Powerbank).

Der Kurs findet im Freien statt und ist mit einer kleinen Wanderung verbunden. Deshalb unsere Bitte: tragt festes Schuhwerk, dem Wetter angemessene Kleidung sowie bei Bedarf Sonnenschutz (Käppi und Sonnencreme). Vesper und Getränk bitte selbst mitbringen.

Teilnehmer: 6 bis max. 10 Kinder, 9 bis 14 Jahre

Wann: Samstag 12. September 2020,  10-14 Uhr

Treffpunkt: Minigolfplatz in Remseck-Neckarrems

Bei Regenwetter entfällt der Kurs!

Demnächst verfügbar!

Einstieg in die digitale Fotografie (Kurs 20C10)

Dozent: Achim Glinka

Eine digitale Kamera auch ohne Automatik nutzen? Den Einfluss von Blende, ISO-Wert und Belichtungszeit auf die Fotografie verstehen? Das ist Gegenstand dieses Kurses. Angefangen von den Grundeinstellungen der Kamera, werden wir uns Schritt vorarbeiten bis die Kamera verstanden wird. 

Inhalte: 

  • Aufbau einer Digitalkamera 
  • Korrekte Belichtung (ISO, Blende, Belichtungszeit) 
  • Kamera-Einstellungen 
  • Fokussierung 
  • Weißabgleich 
  • Einblick in die Bildbearbeitung 
  • Notwendiges und hilfreiches Zubehör 

Wann: 26.09.2020

Teilnehmer: 6 – 12

Dauer: 7 Stunden (inkl. Praxisteil)

Mitbringen: Digitalkamera (Bridge, Systemkamera, Spiegelreflex,… keine Smartphone-Kamera!) Volle Akkus, leere Speicherkarte, Bedienungsanleitung

Demnächst wieder verfügbar!

Aktfotografie (Kurs 20C2)

Dozent: Rüdiger Schestag

Die Aktfotografie ist neben der Landschaftsfotografie mit das älteste Genre. Sie reicht von der klassischen Aktfotografie über die erotische bis hin zu moderner zeitgenössischer Fotografie. Der Umgang mit dem menschlichen Körper gehört damit in der Fotografie (ähnlich wie in der Malerei) zu den grundlegenden Fähigkeiten eines Fotografen. Dabei ist Aktfotografie nicht zwangsläufig erotische Fotografie.

In dem Workshop geht es um den Umgang mit den Modellen, das Verstehen von Posen und das Einsetzen von Licht.

Da wir in diesem Workshop sehr intensiv mit Licht und Schärfentiefe umgehen, sollten Sie Ihre Kamera bereits einigermaßen beherrschen. Zu Beginn des Workshops machen wir eine Vorbesprechung. Es wird der Inhalt, das Ziel, die Aufgaben sowie die Technik erklärt und der Ablauf erläutert.

In der Nachbesprechung werden die Bilder gemeinsam angeschaut und Tipps zur Verbesserung gegeben sowie Fragen zur Technik und zur Gestaltung beantwortet. Sie sollten also auch in der Lage sein ihre Fotos grundlegend nach zu bearbeiten (Helligkeit, Kontrast, Weißabgleich und Bildausschnitt).

Teilnehmer: 5 – 10

Zeiten und Dauer:

  • Workshop 6 Stunden
  • Nachbesprechnung 2 – 3 Stunden

Material: Dabei haben sollten Sie auf jeden Fall eine Kamera mit Objektiv. Denken Sie an genügend Akkus und Speicherkarten (oder Filme für analoge Fotografie). Vorzugsweise Verwenden Sie (falls vorhanden) lichtstarke Festbrennweiten für Portraits. Wenn Sie Licht-Equipment besitzen, können Sie dies gerne mitbringen. Ebenso geeignet sind Faltreflektoren und Aufheller.

Demnächst verfügbar!

Analoge Fotografie (Kurs 20C3)

Dozent: Rüdiger Schestag

Die analoge Fotografie hat viele Freunde und ist auch (insbesondere auch bei jungen Leuten) wieder im kommen. Der Vorteil analoge Fotografie liegt in der Langsamkeit und in der Achtsamkeit mit der man fotografieren muss, weil kein Display für die schnelle Bildkontrolle vorhanden ist und auch die Anzahl der Bilder begrenzt ist. Sie werden sehen, dass die analoge Fotografie Ihnen zu komplett anderen Bilderwelten verhilft als dass die digitale Fotografie kann.

Teilnehmer: 5 – 15

Zeiten und Dauer:

  • Workshop 6 Stunden
  • Nachbesprechnung 2-3 Stunden

Wir besprechen zu Beginn des Workshops die analoge Kameratechnik und das Einlegen des Films. Darüber hinaus gehen wir ausführlich auf die Belichtungsmessung ein. Wir besprechen die Möglichkeiten und Grenzen der analogen Fotografie und schauen uns Bildbeispiele an. Danach fotografieren wir gemeinsam verschiedene Motive und lernen den Umgang mit der Technik.

Nach dem ersten Teil des Workshops geben Sie Ihre Filme zur Entwicklung. Im zweiten Teil besprechen wir dann die Ergebnisse, analysieren Fehler und schauen uns die Gestaltung der Bilder im einzelnen an.

Material: Bringen Sie eine analoge Kamera und die passenden Filme dazu mit. Sie können selbst entscheiden ob sie in Farbe oder Schwarz-Weiß arbeiten möchten.

Wichtig! Legen Sie die Filme nicht ein, damit wir die Funktionen der Kamera erlernen können ohne dabei Filmmaterial zu verbrauchen. Insbesondere wenn Sie nicht sicher sind ob ihre analoge Kamera hundertprozentig funktioniert, können wir die Funktionen nur ohne Film vernünftig gemeinsam testen.

Wenn Sie Belichtungsmesser besitzen können Sie diese auch gerne mitbringen.

Demnächst verfügbar!

Bildbearbeitung mit Photoshop (Kurse 20C5 – 20C7)

Dozent: Rüdiger Schestag

Der Photoshop Kurs ist für Einsteiger geeignet und gliedert sich in drei Kursmodule:

Photoshop 1 (Kurs 20C5)

Im ersten Kursmodul lernen wir wie digitale Bilder aufgebaut sind, wie man mit Dateien umgeht und die grundlegenden Eigenschaften der Tonwerte und Farben. Danach werden die ersten grundlegenden Bearbeitungsschritte wie Weißabgleich, Helligkeit, Kontrast und Schärfe behandelt und in praktischen Beispielen erlernt.

Photoshop 2 (Kurs 20C6)

Das zweite Kursmodul geht bereits etwas tiefer und behandelt die Arbeit mit RAW-Dateien und dem RAW-Konverter. In diesem Modul werden bereits auch einige leichte Retuschen erlernt und geübt.

Photoshop 3 (Kurs 20C7)

Im dritten Kursmodul vertiefen wir Retusche und Bildkorrektur und widmen uns der Verfremdung und künstlerischen Bearbeitung von Bildern. Wir werden auch kleinere Montagen durchführen (soweit die Zeit dazu reicht).

In allen drei Module erhalten Sie vorab Kursinhalte und Material zum vorbereiten und studieren. Jeder Kurs ist in zwei Einheiten an verschiedenen Tagen mit je 4 Stunden geplant. In der ersten Einheit wird der Stoff durchgegangen und mit praktischen Beispielen erklärt. In der zweiten Einheit können Sie dann Fragen zum Thema stellen und wir machen gemeinsame Übungsaufgaben.

Teilnehmer je Einheit: 8 – 15

Material: Sie sollten ein Notebook (Laptop oder Tablet) dabei haben und auch ein paar Bilder welche sich für die Bearbeitung nutzen können.

je 149 €

Demnächst verfügbar!

Richtig blitzen (Kurs 20C9)

Dozent: Achim Glinka

Für viele Fotografen insbesondere Einsteiger scheint das Blitzlicht ein beängstigendes Zubehör zu sein. Rote Augen, weiße Gesichter vor fast schwarzem Hintergrund müssen aber nicht sein. Wie der Blitz ganz gezielt zum Nutzen und zur Verbesserung der Fotos eingesetzt werden kann, wird in diesem Kurs gelernt.

Inhalte:

  • Grundlagen über das Licht
  • Einstellungen am Blitz
  • Intensität, Lichtfarbe und Mischlicht
  • Reflexion und Richtung
  • Entfesseltes Blitzen
  • Systemblitz vs. Studioblitz

Teilnehmer: 6 – 12

Voraussetzung: die Einstellungen an der Kamera sind den Teilnehmern vertraut.

Dauer: 7 Stunden (inkl. Praxisteil) 

Mitbringen: Kamera mit Blitzschuh, Blitzlicht, jeweils volle Akkus bzw. Batterien, leere Speicherkarte, Bedienungsanleitungen für Kamera und Blitzlicht

Demnächst verfügbar!